2013   -   2014   -   Aktuell

2014

28.12.2014

Schnee UND Sonne.. was gibt es schöneres... ? :-)

     

     

     

     

  

     

  


27.12.2014

Der erste Schnee in diesem Winter.. und der erste Schnee für Alani bei uns daheim (letztes Jahr gab es ja keinen, da waren wir nur einmal am Feldberg). ein unglaublicher Tag.. es hat morgens angefangen zu schneien und hat erst abends wieder aufgehört. 20 cm sind es geworden.
Die Bilder sind vom Spaziergang morgens und dann war sie mit ausreiten. Das war recht anstrengend: tiefer Schnee unten, Schnee von oben und dazu Wind :-)
Hat sie aber gut gemacht und heute ging es auch ganz ohne Schleppleine.

     

     


24.12.2014

Heiligabend in Weidenhausen. Alani hat gleich zwei Geschenke bekommen.. beide wurden gleich ein bisschen maltretiert.. aber sie kamen auf jeden Fall gut an :-)

  


21.12.2014

Opa Rudolfs 79er Geburtstag: ein anstrengender Tag für Alani. Erst im Restaurant brav sein und dann mit 14 Mann im großelterlichen Wohnzimmer... erst ganz lustig, aber irgendwann war sie doch froh, als es wieder heim ging ;-)

     




14.12.2014

Tour auf dem Gebück-Wanderweg bei der Hallgarter Zange. 20 km mit mittlerem Anspruch. Geprägt war die Tour von langen geraden Wegen... und vor allem durch die Treibjagd, in die wir nach 10 km gekommen sind. Zuerst haben wir Schüsse von weitem gehört und eine Horde Wildschweine ist uns fast streifend durch den Wald galoppiert. Dann waren wir mitten drin. Kurzzeitig haben wir uns in einem kleinen Jägerstand verbarrikadiert.. dann sind wir weiter. Die Jäger meinten, wenn wir auf dem Hauptweg bleiben, passiert uns nichts. Nun ja.. ist es nicht, aber froh waren wir doch, als wir endlich durch waren.

     

     

     

  


23.11.2014

Tour vom Sandplacken zur Weissen Mauer auf dem Grenzweg. Nur 10 km, aber dafür entsprechende Steigung. Wir haben einen tollen Tag erwischt und konnten uns gar nicht satt sehen an dem Lichtspiel, den tollen Wegen und der Umgebung im Ganzen - daher auch ziehmlich viele Fotos ;-)

     

     

     

           

     

        


26.10.2014

Tour bei Hohenstein

     

        


26.10.2014

Fotoshooting mit Patricia Griesel - mal wieder ein paar traumhafte Fotos :-)

     

     

     

     

     

  


11.10.2014

Lauterbach-Tour im Vogelsberg: 16 km an einem zunächst sehr nebligen, aber insgesamt sehr schönen Herbsttag. Sehr schöne Strecke!

     

        

     




05.10.2014

Alani auf dem Jakobsweg :-)
Vor 10 Jahren waren wir für 14 Tage auf dem spanischen Jakobsweg von Leon nach Santiago. Als kleines "Revival" sind wir einen Tag auf dem deutschen Jakobsweg gewandert: von Heidesheim nach Bingen, 20 km. Die Füße haben am Ende allen ein klein bisschen weh getan, aber es war sehr schön und wir hatten nochmal richtig Glück mit dem Herbstwetter.

     

        


04.10.2014

Nichts besonderes heute.. einfach schönes Wetter und ein paar Fotos... :-)

     

  


28.09.2014

Wir haben eine Radtour rund um den Edersee gemacht. Mit Hund und Hunde-Fahrrad-Auto hätte ich nicht gedacht, dass wir das schaffen... aber wir sind tatsächlich drumrum gekommen. Und Alani ist locker die Hälfte gelaufen, was so knapp 30 km gewesen sein dürften.. und sie hat immer noch gemotzt, wenn sie fahren musste ;-)
Ein wunderbarer Herbsttag war es und bis auf den kleinen Unfall mit den schwarzen Stiefeln (Alani scheint in Klärschlamm reingelaufen zu sein - sie war selbst total erschrocken und wollte das Zeug schnell wieder loswerden.. zum Glück war der nächste Bach nicht weit), ist alles super gelaufen und ich bin begeistert, wie viel Alani dabei lernt, grade was das Vorbeigehen an anderen kläffenden Hunden, irgendwelchen komischen Leuten und Fahrzeugen angeht. Macht sie einfach super mittlerweile.

     

     

     

     

     




21.09.2014

Unser erstes Welpentreffen. Es waren da: Bruder Arthos, Schwester Alba und Papa Skye
Alba kam später und war damit erstmal kurz ein "Eindringling" in das schon gebildete kleine Rudel, das ließ sich aber schnell wieder beheben und wie schon vorher mit dem Bruder konnte man dann auch mit der Schwester herrlich spielen. Auf einem wunderbaren und auch ein wenig abenteuerlichen Spaziergang durch den Wald konnte man gemeinschaftlich schnuffeln, ein bisschen planschen und die Herrchen durch die Gegend ziehen ;-)

        

     

     


14.09.2014

Die zweite Wanderung: im Wispertal, vorbei am Wispersee. Tolle Strecke, komplett anders als die letzte. Fast nur weiche (und nasse) Waldwege und immer an Bächen (Dornbach und Wisper) entlang.

        

     

     

     

        


06.09.2014

Geburtstags-Brunch bei Mama ihren Vermietern im Garten: Popo-Kraulen mit der Schwester und ein Hals-Küsschen für den Bruder :-)

     

  


03.09.2014

Am dritten Urlaubstag haben wir noch eine Radtour gemacht. 24 km und eigentlich auch recht einfach nach dem ersten fiesen Anstieg. Die Strecke führte an der Saalburg und dem Hessenpark vorbei, in die wir jeweils mehr oder weniger kurz mal reingeschnuppert haben. Alani ist wieder absolut super gewesen. In einer Pause für uns reichte es sogar noch zum Buddeln nach Mäusen. Kurz später zeigte sie aber dann deutlich, dass es jetzt reicht und dann ist sie das letzte Stück in ihrem Anhänger gefahren (den ich weiterhin tapfer gezogen habe) und hat sich dann sogar darin entspannt :-)

        

        

  


02.09.2014

Unsere erste Wanderung: eigentlich 16 km, allerdings waren es irgendwie eher so 20.
Alani ist super mitgelaufen.. erst ganz zum Schluss wurde sie müde. Ein Mal nur ist sie in den Wald geflitzt, aber dann auch sofort Freude strahlend wieder raus gerannt gekommen ;-). Ansonsten hat sie sich super davon abhalten lassen. Leider gabs heute keine Maus, aber dafür mehr Zeit insgesamt zu schnuffeln.
Am Ziel wieder angekommen haben wir uns noch einen Kaffee/Kakao gegönnt und das Hundemädchen hat sich mal im Gras lang gemacht.
(sich so in die "rote Schlange" verwickeln kann man übrigens, wenn man sich irgendwo drin ausgiebig wälzt ;-) )

     

     

        

     


01.09.2014

Alanis erste Fahrradtour:

Natürlich konnte sie nicht alles laufen - dafür hatten wir den Hundeanhänger dabei. Den findet sie allerdings nur mäßig toll, also ist sie letztlich doch etwa die Hälfte gelaufen, würde ich sagen. Da wir dann natürlich nicht so schnell gefahren sind, waren wir schon ziemlich lange unterwegs. Aber es hat sich gelohnt. Alani hat das so toll gemacht - ist immer neben uns gelaufen, ließ sich gegen entgegenkommende Fahrradfahrer super abschirmen.. ich war ganz stolz. Und Spaß hat es ihr glaube ich auch gemacht. Zum Mittagessen hat sie sich noch ihre wohlverdiente Maus gefangen und die Pause in Limburg war dann auch ganz schön.. da war man dann schon recht geschafft.
(in den Friedhof ist sie natürlich nicht rein.. hat nur mal reingeschaut)
Die rote Wäscheleine ist übrigens unsere neue Schleppleine. Da wir noch etwas an der Einschränkung von ungewünschter Jagerei arbeiten, sie aber ja doch sehr klein und zierlich ist, scheint mir das aktuell die beste Lösung. Wäscheleine ist leicht und wasserabweisend :-)
(dieses Exemplar ist übrigens nur 5 m lang.. sieht auf dem Burgbild viel länger aus)

     

     


27.08.2014

Alani hat Geburtstag: 1 Jahr wird sie heute :-). Natürlich gibts auch ein paar Fotos vom Geburtstagskind... der kleinen Jägerin ;-) :-P

     

     

     


Einige tolle Fotos nachträglich noch aus Mai vom Honza-Kurs von Jutta Albert:

     

     

     

     



15.08.2014

So, nach langer Pause hier versuche ich mal wieder auf einen grünen Zweig zu kommen.. geht ja gar nicht so :-)

Die Rudelstellungsgeschichte habe ich soweit für mich abgehakt.. ich habe mich mal zwei Wochen einigermaßen drauf eingelassen und dann beschlossen, dass es das meiste nicht für mich nachvollziehbar/nutzbar ist. Trotz allem bin ich froh, es erfahren zu haben und das ein oder andere kann ich schon aus meinem kleinen Exkurs mitnehmen ;-)

10.August

     

  

03.August - wieder mal ein Spaziergang mit Flicky und abends Pizza-Essen am Stall mit Mo ;-)

     

     

     

Ein paar Fotos aus dem Juli

     

        

     

Ein paar Fotos aus dem Juni

     

     

  

Wasser wird immer interessanter: Spaziergang mit Bea und Flicky

     

  


14.06.2014

Nachdem ich schon früh den Eindruck hatte, dass das Standard-Hundeschulprogramm für Alani nicht so ganz passt, habe ich viel im Internet gesucht und die Rudelstellungen gefunden und mich für den Workshop an diesem Samstag angemeldet. Es war sehr spannend und für Alani ist erstmal das Ergebnis: sie ist ein NLH - also ein Nachrang Leithund - allerdings sehr stellungsschwach. Und sehr unsicher, wie man sich richtig im Umgang mit anderen Hunden verhält. Letzteres wusste ich ja, aus meiner täglichen Erfahrung, ich konnte es mir nur nicht so erklären. Interessant war die Begegnung mit einer wirklich sehr netten N3, sie war sehr geduldig mit Alani, aber in ihrer ganzen Hektik und Wuseligkeit hat sie vergessen, was man so tut, wenn man einem passenden Hund begegnet. Sie fing erst gut an.. aber dann ging es nicht weiter.. sie hat sich dann erstmal zum Nachdenken hingelegt ;-).
Für uns bedeutet das: ich muss erstmal den Hund "Entschleunigen".. sie mehr in die Ruhe führen, mir mehr Zeit nehmen, gemeinsam mit ihr Dinge zu betrachten und sie ihr zu erklären. Mal sehen, was die nächste Zeit so bringt. Eigentlich gut für mich: einen NLH (genauso wie den VLH) kann man am ehesten als Einzelhund halten =)




09.06.2014

Bei der Hitze (über 30 Grad) stellt sich die Frage der Kühlung draußen (drinnen zum Glück nicht, bei einem Souterrain-Schlafzimmer).. Die Lösung: eine nasses (es muss nicht unbedingt so dreckig sein ;-) ) Handtuch als Gewand :-) Alani fand es super.. man fühlt sich damit wie ein Ritterhund.... also so ein bisschen ;-)

Ansonsten kann man auch noch zum Weiher laufen und aus Versehen reinrutschen (haben wir gestern gemacht) oder so wie heute zum Bach fahren. Das hat so richtig schön gekühlt

  


29.05.-01.06.2014

Da Alani für einen Wanderritt noch zu jung ist, hatte ich sie für drei Tage bei einer Freundin untergebracht. Ich glaube, sie hat es gut überstanden (und ich auch.. unsere erste Trennung über Nacht).. und Spaß hat es wohl auch gemacht.. das Sofa war jedenfalls schon mal super :-)

     


24.05.2014

Wir haben für den Wanderritt nächste Woche unser Quatier inspiziert: die Ehrenburg
Diese Woche durfte Alani mit

     


Alani und ich haben den Hänger aus dem Winterschlaf geholt ;-)




Alani schläft ;-)

     




Mai 2014

Während der Läufigkeit hat sich Alani ein Krallenbett verletzt und letztlich hat es sich auch entzündet, die Kralle musste aber nicht gezogen werden. Als diese gerade verheilt war, hat sie sich direkt die nächste - genauso verletzt. Das heilte ( nachdem ich nun ja schon Erfahrung hatte) zum Glück schneller.. aber insgesamt war ich fast 6 Wochen im Homeoffice ;-)

Hier ein paar Bilder vom Verband und von den roten Schuhen.. die aussehen wie Luftballons:

        


April 2014

Ab April war Alani mit 7 Monaten das erste Mal läufig.. nun ist sie kein Hundekind mehr, sondern eine junge Dame :-)

  

  

     

  

     

     


März 2014

Eine kleine Sammlung aus Handy-Fotos im März.. zu mehr bin ich nicht gekommen

  

     

     

  

Und ein paar Videos:



Wälzen im Regenwurm.. ;-)






08.03.2014 - Fotoshooting mit Patricia

     

     



     

  

     

     

     


04.03.2014

     

        




27.02.2014

Alanis Geburtstag: heute ist sie ein halbes Jahr alt!




18.02.2014

Heute haben wir einen schönen Spaziergang mit Bea und Flicky gemacht. Flicky ist erst immer nur so halb begeistert von den anstrengenden Spaziergängen, die auf ihn zukommen, wenn er uns sieht, aber dann läuft er doch gerne mit Alani um die Wette.

     

     

     




17.02.2014

        

     


15.und 16.02.2014

15.: wir haben mal die Schafe besucht und sie mit ein paar Grashalmen gefüttert.. dann waren sie auch gar nicht mehr so gruselig ;-)
Und Milchzahn Nr. 3 konnte ich ergattern. Habe ihn direkt aus dem Mund geflückt :-D
16.: das zweite Mal insgesamt erst, aber trotzdem unnötig: Alani meinte sich mit Scheiße (welcher Art weiß ich nicht) im Wald einreiben zu müssen... super Idee. Als Belohnung gabs daheim direkt ne Dusche.. *grusel*

        


13.02.2014

In der letzten Zeit war das Wetter einfach zu schlecht für neue Fotos..
Ansonsten gibt es auch nicht viel neues. Einen Zahn habe ich noch ergattert und gestern waren wir mal im Chinon-Center mit unserer Hundetrainerin. Aufzug fahren ist auf alle Fälle kein Problem... und die Spiegel da drin sind echt super ;-) (hier nur ein allgemeines Fotos)

  


28.01.2014

Ball spielen im Sand

     

  


25.01.2014

Da weit und breit kein Schnee in Sicht ist, sind wir heute zum Schnee hin gefahren. Gar nicht weit.. auf dem Feldberg (Taunus) liegt er und sogar in einer ordentlichen Qualität ;-)
Alani fand's super... und ließ sich mit Schneebellen von Kindern und sogar von anderen Hunden ablenken - fantastisch.. ich bräuchte immer Schnee ;-)

     

     

     

     

     


20.01.2014

Der erste Milchzahn (den ich bemerkt habe) ist ausgefallen:




Wochenende 18./19.01.2014

Ein sehr Hunde-intensives Wochenende: Samstag waren wir mit Flicky in Schneidhain spazieren, mit dem konnte man super wettrennen und unterwegs auch noch jede Menge anderen ganz netten Hunden begegnen und Sonntag haben wir auf einem Spaziergang Lotta, eine fast gleichaltrige Jagdhündin getroffen. Die war gleich super sympathisch und total verspielt. Die zwei mochten sich fast auf anhieb. Mein vorher weißer Hund war danach braun vom im Matsch-rumkullern - fast so wie am Dienstag in der Huta. Hier ein schlechtes Handy-Foto (mehr hatte ich leider nicht dabei :-( )




17.01.2014

Unser zweiter Ausritt. Alani war wieder super, das Pony allerdings etwas überdreht und der Boden so ätzend rutschig und eklig, dass es erstens etwas zu anstrengend für das Hundekind war und zweitens im Moment einfach keinen Spaß macht. Also: entweder kommt irgendwann mal Schnee, oder wir gehen erst wieder zusammen raus, wenn es trockender und Alani noch etwas älter ist.

     


16.01.2014

Ich habe (hauptsächlich für den Stall) eine Outdoor-Decke bestellt. Heute kam sie und musste direkt mal probe-gelegen werden ;-)

     


14.01.2014

Heute kam Alani SOOOO aus der HUTA:
Theoretisch geht ja trocknen lassen und ausbürsten.. aber sie fühlte sich sichtbar nicht wohl.. und WO bitte soll sie SO trocken? ;-)
Also gab's ne Dusche.. so ganz nass hatte sie irgendwie was von einem Nackthund ;-))


12.01.2014

        

  


10.01.2014 erster Ausritt mit Topaze






08.01.2014 Mäuse fangen üben:




Home   •    Aktuelles